Sternsingeraktion 2021

eingetragen in: Kirchengemeinde, Ministranten 0

Aufgrund der Pandemie ist es in diesem Jahr nicht möglich, dass die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, und auch andere Aktionen, an denen mehrere Personen zusammen kommen, können aktuell nicht stattfinden.

Dennoch ist die Not groß, da durch die Corona-Pandemie die Spenden drastisch zurückgegangen sind. Die Hilfsorganisationen fürchten durch die Mindereinnahmen den Ärmsten der Armen, nicht angemessen helfen zu können.

Das Beispielland der Sternsingeraktion 2021 ist die Ukraine. Dort sind viele Kinder von Vater, Mutter oder gar beiden Elternteilen getrennt, die als Arbeitsmigranten im Ausland arbeiten müssen, um ihre Familien und Angehörigen so über die Runden zu bringen. Die Kinder sind durch diese Situation sehr belastet.

Wir bitten Sie deshalb, auch großherzig für die Aktion „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“  zu spenden. In den Kirchen und Kapellen liegen Informationsmaterial und die „Klebesegen“ für die Türen aus. Ihre Spenden können mit dem Hinweis: Sternsingeraktion nach den Gottesdiensten in die Opferkörbchen, in den Kirchen in die Opferstöcke oder im Pfarrhaus eingeworfen oder direkt auf unser Girokonto überwiesen werden. IBAN: DE44 6625 1434 0017 0396 29.