Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen

eingetragen in: Kirchengemeinde | 0

Im Verlauf des Jahres ist der November die Zeit, in der wir auf verschiedene Weise unserer Verstorbenen gedenken: Volkstrauertag, Totensonntag oder Allerseelen.
Am Allerseelentag gedenken wir in der Gemeinschaft der Kirche unserer Verstorbenen.
Das jährliche Totengedenken an Allerheiligen / Allerseelen soll nicht mehr in einer Andacht auf dem Friedhof stattfinden, sondern im Gottesdienst der Pfarrgemeinde seinen Platz und seine eigene Form bekommen. Hierbei gedenken wir besonders der Verstobenen des vergangenen Jahres, seit Allerheiligen / Allerseelen 2018. Wie üblich beim jährlichen Totengedenken werden die Verstorbenen beim Namen genannt, und als Zeichen der Hoffnung wird für sie eine Kerze an der Osterkerze entzündet.
Die Gottesdienste finden zu den folgenden Terminen statt:


Für die Verstorbenen des
Kirchspiels Vimbuch, Samstag, 02. Nov. 18.30 Uhr
Für die Verstorbenen aus
Weitenung, Sonntag, 03. Nov. 9.00 Uhr
Für die Verstorbenen aus
Moos, Sonntag 03. Nov. 10.30 Uhr